Deutsch Sprache wählen  Sprache wählen
Artikelsuche
Shop-Informationen
Sie befinden sich hier:  Startseite / F.A.Q. / Wissenswertes
F.A.Q.
  • 1. Für wen eignen sich Extensions nicht?
  • 2. Für wen eignen sich Extensions?
  • 3. Wie lange hält eine Haarverlängerung/-verdichtung?
  • 4. Bleibt das Eigenhaar beim Anbringen der Strähnen unbeschädigt?
  • 5. Bin ich mit Extensions in meiner Freizeitgestaltung eingeschränkt?
  • 6. Was habe ich zu beachten, damit meine Haarverlängerung auch lange schön bleibt?
  • 7. Kann ich eine Haarverlängeung/-verdichtung selbst machen?
  • 8. Wie viele Strähnen benötige ich für eine Haarverlängerung?

  • Für wen eignen sich Extensions nicht?
    • Bei Personen mit extremem Haarausfall sollten keine Extensions angebracht werden. Das gilt auch bei Schwangeren, da nach der Schwangerschaft ein verstärkter Haarausfall möglich ist.
    • Wenn das Eigenhaar kürzer als 10 cm ist.
    • Personen, die nicht bereit sind, ihre Extensions ausreichend zu pflegen.

    Für wen eignen sich Extensions?
    • Frauen mit dünnem Haar können mit unseren Extensions das Haar sowohl verlängern als auch verdichten.
    • Männer mit längerem Haar, bei denen sich das Haar am Hinterkopf lichtet.
    • Frauen, die sich von heute auf morgen eine lange Mähne wünschen, aber keinen Nerv haben, ihr Haar jahrelang wachsen zu lassen.

    Wie lange hält eine Haarverlängerung/-verdichtung?
    Extensions sollten spätestens nach 6 Monaten entfernt werden, da dann durch das Herauswachsen die Verbindungsstellen sichtbar werden.

    Bleibt das Eigenhaar beim Anbringen der Strähnen unbeschädigt?
    • Ja. Mit unseren Hartschalenbondings, welche aus dem haareigenen Baustein Keratin bestehen, wird das Eigenhaar ummantelt und selbst bei wiederholtem Anbringen nicht beschädigt.
    • Unsere speziellen Connectoren gewährleisten risikoloses Applizieren.
    • Die Strähnen werden weder geklebt, "angeschweißt" oder in Metallhülsen gepresst, sondern lediglich vom Bonding fest umschlossen, so dass das auch das spätere Entfernen sanft und schonend ist.

    Bin ich mit Extensions in meiner Freizeitgestaltung eingeschränkt?
    Nein. Durch die sicheren Verbindungsstellen können sie mit einer Haarverlängerung/-verdichtung alles wie gewohnt tun. Schwimmen, Sauna und Sport sind problemlos möglich.
    Bitte achten Sie darauf, Salz- oder Chlorrückstände nach dem Tauchen gründlich auszuwaschen.
    Wenn Sie Ihren Urlaub am Meer verbringen, benötigt Ihr Haar natürlich extra Pflege.

    Was habe ich zu beachten, damit meine Haarverlängerung auch lange schön bleibt?
    1. Haarwäsche
    Vor der Haarwäsche die Haare gut durchbürsten.
    Waschen Sie Ihr Haar mit besonderer Sorfalt und nicht kopfüber, um die Verbindungsstellen nicht unnötig zu belasten.
    Benutzen Sie kein Billigshampoo, da der enthaltene Alkohol das Keratin aufweichen kann.

    2. Trocknen
    Das Haar vorsichtig audrücken, nicht abrubbeln. Die feuchten Strähnen sortieren und vorsichtig mit einer Extensions Bürste durchkämmen, ohne es zu reißen! Bei schwieriger Kämmbarkeit bitte ein Detangling-Spray in die Längen geben.
    Föhnen Sie die Modulierstellen kurz an, auch wenn Sie Ihr Haar lufttrocknen lassen.

    3. Bürsten/Kämmen
    Die Strähnen einmal täglich sortieren, indem Sie mit den Fingern zwischen den Modulierstellen entlang der Kopfhaut durchfahren. Kämmen oder bürsten Sie Ihr Haar nie im völlig nassen Zustand.
    Gewellte Extensions sollten nicht jeden Tag komplett durchgebürstet werden, die Verwendung eines grobzinkigen Kammes ist besser. Nur vor und nach der Haarwäsche sollte es sorgfältig gebürstet werden.
    Glatte Extensions morgens und abends durchbürsten, dabei die Strähnen am Haaransatz etwas festhalten und die Längen auskämmen. Auch über die Verbindungsstellen bürsten. Verwenden Sie immer eine Extensions Bürste.

    4. Styling
    Hier sind Ihnen keine Grenzen gesetzt, wenn Sie sorgfältig mit dem Haar umgehen. Auch Heißwickler oder Glätteisen können Sie benutzen (nicht bei Synthetik-Extensions!), toupierte Haare bitte vor dem Schlafengehen wieder ausbürsten.

    5. Schlafen
    Vor dem zu Bett gehen das Haar zu einem Zopf flechten oder hochbinden, um unnötige Reibung zwischen Körper und Bettbezug zu vermeiden.


    Kann ich eine Haarverlängeung/-verdichtung selbst machen?
    Ja. Und das ist gar nicht so schwer. Mit einer guten Freundin oder eben jemanden, der einen Nachmittag Zeit hat, ist das problemlos umzusetzen. Das Anbringen von unseren schonenden Keratinbondings ist sehr einfach handzuhaben und bereits die 3. Strähne sieht meist schon tadellos anmoduliert aus.

    Wir senden Ihnen mit Ihrer Bestellung gern eine kostenlose bebilderte Anleitung mit ausführlichen Beschreibungen. Eine kurze Nachricht genügt.

    Wenn Sie das erste Mal eine Haarverlängerung machen, empfehlen wir Ihnen unsere umfangreichen Starter-Sets, mit allem, was Sie brauchen, um loslegen zu können: Gerät, Schutzscheiben, Entfernerzange, Entfernergel, Farbring und eine Lern-DVD.

    Bei Fragen helfen wir Ihnen natürlich jederzeit gern weiter und beraten Sie gern.

    Wie viele Strähnen benötige ich für eine Haarverlängerung?
    Für eine Haarverlängerung arbeitet man in der Regel 125 - 150 Strähnen ein, für eine Verdichtung reichen 75 - 100 Strähnen aus.

    Alle Preise verstehen sich inklusive Mehrwertsteuer zzgl. Versandkosten. Alle Abbildungen sind ähnlich oder Symbolbilder. Alle Marken- und Bildrechte liegen bei Ihren jeweiligen Eigentürmern.
    Powered by Koobi:SHOP 7.30 © dream4® Theme: © dream4